Browse

自律的 意味體에 나타나는 Valenz의 문제점
Einige Probleme der Valenz in den Autosemantica

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
이병찬
Issue Date
1982
Publisher
서울대학교 인문대학
Citation
인문논총, Vol.9, pp. 3-24
Abstract
In dieser Abhandlung habe ich einige Probleme des Valenzbegriffs in der auf die Autosemantika erweiterten deutscoen Verben untersucht, nicht aber die Frage nach der Valenz und Rektion der Synsemantika. lm deutschen Partizip und Adjektiv ergeben sich keine Probleme hinsichtlich des Zusammenhangs von logisch-semantischer und syntaktischer Valenz. Gewiβ kann man auch beim deutschen Substantiv von Valenz sprechen, es handelt sich dabei nicht um logisch-semantische Valenz, sondern um syntaktische, weil die Aktanten in substantivischen Ebenen im Allgemeinen fakultativ transferieren können. Das wird besonders deutlich an Konkreta. Wenn die Aktanten sicherlich auch bei den desubstantivischen Abstraktsbildungen gleich denen der Basisverben auftauchen, beschränkt das nur auf logisch-semantischer Ebenen. Von der semantischen Seite der Valenz her wäre das deutsche Adverb logisch als ein Prädikat zum Prädikat anzusehen, nicht aber als konkrete syntaktische Struktur. Deshalb gilt es nur als Angaben bzw. Valenzpartner, nicht als Valensträger.
ISSN
1598-3021
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/26481
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute of Humanities (인문학연구원)Journal of humanities (인문논총)Journal of Humanities vol.09 (1982) (인문논총)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse