Browse

Säkularisation Religi ser Bilder: Wiedertäufer - Freimaurer - Nationalsozialisten
종교회화의 세속화: 재세례파-프리메이슨 비밀결사대-국가사회주의자

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
Denkler, Horst
Issue Date
2000
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일학연구, Vol.9, pp. 220-250
Abstract
Religiöse Metaphern, Bilder und Rituale haben das Bewußtsein des christlichen Europa geprägt und sind von ihm angeeignet, vereinnahmt und ausgeschöpft worden. Diesen Prozeß der Tradierung, Säkularisierung und Transformierung des Heiligen möchte ich veranschaulichen, indem ich Entwicklungsetappen und Fallbeispiele beschreibe, wie sie seit Anbeginn der Neuzeit zu beobachten sind. Dazu will ich den Bogen von der Reformation über die Aufklärung bis in das 20. Jahrhundert schlagen und mich den Wiedertäufern von Münster, den deutschen Freimaurern des 18. Jahrhunderts und den Nationalsozialisten zuwenden, was allerdings keineswegs auf eine Gleichsetzung der Genannten hinauslaufen soll. Zur Annäherung an das damit aufgeworfene Zentralproblem, das sich mit der fortschreitenden Säkularisierung des Sakralen und der Sakralisierung des Säkularen und d.h. - vergröbernd gesagt - mit der Verweltlichung des Heiligen und der Heiligung des Weltlichen umschreiben läßt, möchte ich ein 1926 gemaltes

Bild und einen 1937 veröffentlichten Erzähltext anführen.
ISSN
1229-7135
Language
German
URI
http://hdl.handle.net/10371/85369
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)Deutschlandforschung (독일학연구) Volume 09 (2000)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse