Browse

귄터 그라스와 제 3세계의 만남
Günter Grass' Begegnung mit der Dritten Welt

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
양태규
Issue Date
2001
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일학연구, Vol.10, pp. 119-139
Abstract
Grass' Auseinandersetzung mit der Dritten-Welt-Problernatik ist ein unmittelbares Resultat seiner Kritik an den Kehrseiten der europäischen Aufklärung, die durch die extrerne Instmrnentalisiemng des Vemunftsbegriffs zutage getreten sind. Als dystopischer Zustand der Menschenentwicklung verdeutlicht die Dritte Welt zunächst die

Vergeblichkeit der Suche nach einer Utopie als rnenschliche Grundhaltung. Anstatt der leeren Hoffnung einer Verbesserung der Menschennatur zeigt die Dritte Welt unverblürnt den unleugbaren Zustand der überlebendbedrohten Menschheit auf.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/85381
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)Deutschlandforschung (독일학연구) Volume 10 (2001)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse