Browse

매체와 문화적 기억
Medien und kulturelles Gedächtnis

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
윤미애
Issue Date
2002
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일어문화권연구, Vol.11, pp. 38-62
Abstract
Die vorliegende Arbeit ging davon aus, dass die kulturwissenschaftliche Thematik

“Gedächtnis" für die Geisteswissenschaften inspirierend sein kann, die heute vor Marginalisierung fürchten und gleichzeitig disziplinäre Er-weiterung weiterung wünschen. Die kulturwissenschaftliche Gedächtnisforschung, die seit Ende achtziger Jahre expandiert, bezieht sich auf das Problemfeld, in dem Kultur als der historisch veränderliche Zusammenhang von Kommunikation, Gedächtnis

und Medien verstanden wird. Insofem geht sie über das Interesse an Mnemotechnik oder Gedächtnisstruktur des Menschen hinaus. Aleida und Jan Assmann‘s Forschungen bauen auf der Gedächtnistheorie des Soziologen Maurice

Halbwachs auf, der schon in den zwanziger Jahren den Begrff des kollektiven Gedächtnisses entworfen hat. Aleida und Jan Assmann widmen sich hauptsächlich der Frage der Medien, der Zeitstrukturen und den unterschiedlichen Funktionen des kulturellen Gedächtnisses, der Halbwachs weniger Aufmerksamkeit geschenkt hat.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/87255
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)독일어문화권연구 Volume 11 (2002)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse