SHERP

불능범에 관한 형법 제27조의 성립경위
Entstehungsgeschichte des untauglichen Versuch regelnden ?7 koreanischen Strafgesetzbuches

Cited 0 time in webofscience Cited 0 time in scopus
Authors
신동운
Issue Date
2001
Publisher
서울대학교 법학연구소
Citation
법학, Vol.41 No4 pp.39-76
Keywords
형법 제27조형의 임의적 감경범죄불성립결과발생의 위험성
Abstract
Der vorliegende Aufsatz befaßt sich mit der Entstehungsgeschichte des
§27 koreanischen Strafgesetzbuches, mit dem die Frage des untauglichen
Versuchs geregelt ist. Anhand der historischen Analyse versucht der
Verfasser, einige Richtlinien für die Anwendung des §27 kor. StGB
herauszustellen. Dafür untersucht er schrittweise folgendes: (1) Diskussionslage
bzw. Gesetzesentwürfe während der japanischen Besatzung, (2) Verfassungsarbeit
an dem amtlichen Entwurf des koreanischen Strafgesetzbuches
nach Befreiung aus der japanischen Besatzung im 1945, (3) Gegenentwurf,
der vom parlamentarischen Ausschuß verfaßt wurde, und (4) Diskussionen,
die im Jahr 1953 während der parlamentarichen Debatte durchgeführt
wurden. Anhand dieser historischen Analyse betont der Verfasser,
daß §27 kor. StGB aus dem Gegenentwurf gekommen ist, der sich für die
Demokratisierung des Strafgesetzbuches bzw. Beibehaltung des fragmentarischen
Charakters des Strafgesetzbuches bemüht hatte, und daß das für die
Anwendung des §27 kor. StGB wesentliche Merkmal der Gefährlichkeit mehr
unter dem objektiven Gesichtspunkt als bisher ausgelegt werden muß. Zum
Schluß kommentiert der Verfasser kritisch die neueste Rechtsprechung im
Bereich des untauglichen Versuchs.
* College of Law, Seoul National University
ISSN
1598-222X
Language
Korean
URI
http://lawi.snu.ac.kr/

http://hdl.handle.net/10371/8986
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Law/Law School (법과대학/대학원)The Law Research Institute (법학연구소) 법학법학 Volume 41, Number 1/4 (2001)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse