SHERP

법인에 관한 민법개정안의 고찰
Die Neuregelung der juristischen Personen im Entwurf des Gesetzes zur Anderung des Koreanischen Burgerlichen Gesetzbuchs

Cited 0 time in webofscience Cited 0 time in scopus
Authors
윤진수
Issue Date
2005
Publisher
서울대학교 법학연구소
Citation
법학, Vol.46 No1 pp.65-99
Keywords
民法改正委員會법인의 설립인가주의사단법인
Abstract
Die koreanische Regierung hat am 21. 10. 2004 dem Parlament den Entwurf
des Gesetzes zur Änderung des Koreanischen Bürgerlichen Gesetzbuchs vorgelegt.
Der Entwurf hat mehr als 130 Bestimmungen enthalten, die neu geschaffen sind
oder bisherige Bestimmungen verändern. Ein Teil des Entwurfs ist zur
Neuregelung der juristischen Personen gewidmet. Dieser Aufsatz behandelt diese
Neuregelung der juristischen Personen im Entwurf.
1. Die Adoption der Genehmigungssystem bei der Gründung der juristischen
Person
Die bisherige Regelung der Gründung der juristischen Person ist durch
Verleihungssystem gekennzeichnet(§32). So gibt es keinen Rechtsweg zur Zeit,
wenn die zuständige Behörde den Antrag der Gründung einer juristischen Person
ablehnt. Im Gegensatz dazu hat der neue §32 die Genehmigundssystem adoptiert,
um einen Rechtsweg zu garantieren, im Fall der Ablehnung der Gründungsantrag.
Es ist ein großer Fortschritt im Hinblick auf der Vereinigunsfreiheit.
2. Neue Bestimmung über die Vereine und Stiftungen, die nicht juristischen
Personen sind.
Der bisheriger Allgemeiner Teil des KBGB hat keine Bestimmung über die
Vereine und Stiftungen enthalten, die nicht juristischen Personen sind. Der...
ISSN
1598-222X
Language
Korean
URI
http://lawi.snu.ac.kr/

http://hdl.handle.net/10371/9866
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Law/Law School (법과대학/대학원)The Law Research Institute (법학연구소) 법학법학 Volume 46, Number 1/4 (2005)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse