Browse

상해보험 및 생명보험에서의 피보험자의 정신장애와 의식장애
Die Geistes- und Bewusstseinsstorungen der versicherten Person bei der Unfall- und Lebensversicherung

DC Field Value Language
dc.contributor.author장경환-
dc.date.accessioned2009-10-07T03:46:35Z-
dc.date.available2009-10-07T03:46:35Z-
dc.date.issued2008-
dc.identifier.citation법학, Vol.49 No.4, pp. 324-372-
dc.identifier.issn1598-222X-
dc.identifier.urihttp://lawi.snu.ac.kr/-
dc.identifier.urihttps://hdl.handle.net/10371/10247-
dc.description.abstract<1> Einerseits nach Ziffer 5.1.1 AUB 2008 besteht kein Versicherungsschutz

für die Unfälle der versicherten Person durch Geistes- oder Bewusstseinsstörungen,

es sei denn, dass diese Störungen durch ein unter den Unfallversicherungsvertrag

fallendes Unfallereignis verursacht waren. Andererseits nach § 161

Absatz 1 Satz 2 VVG 2008 und § 5 Absatz 2 Satz 1 KLB (Allgemeine Bedingungen

für die kapitalbildende Lebensversicherung) 2008, bei einer Lebensversicherung

(dies bedeutet Todesfallversicherung; auch im folgenden), besteht Versicherungsschutz,

wenn dem Versicherer nachgewiesen wird, dass die Selbsttötung

der versicherten Person in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden

Zustand krankhafter Störung der Geistestätigkeit begangen worden ist. Dieser

Zustand bedeutet den Zustand der Geistes- oder Bewusstseinsstörungen.

<2> Einerseits nach §7 Abs. 1 Nr. 5 koreanische AUB besteht kein Versicherungsschutz

für die Unfälle der versicherten Person durch Bewusstlosigkeiten oder

Geisteskrankheiten. Andererseits nach dem ersten hälftigen Vorbehalt des § 16

Abs. 1 Nr. 1 koreanische ALB besteht Versicherungsschutz, wenn dem Versicherer

nachgewiesen wird, dass die Selbsttötung oder Selbstschädigung der versicherten

Person in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand

der Geisteskrankheiten usw. begangen worden ist.

<3> Dass die Unfälle der versicherten Person durch Geistes- oder Bewusstseinsstörungen

zum Verlust des Versicherungsschutzes führt, ergibt sich aus den...
-
dc.language.isoko-
dc.publisher서울대학교 법학연구소-
dc.subject정신장애-
dc.subject자유로운 의사결정을 할 수 없는 상태-
dc.subject상해사망보험금(재해사망보험금)-
dc.subject일반사망보험금-
dc.subject간질발작-
dc.subject자살약관-
dc.subjectSelbsttotung (Selbstmord)-
dc.subjectBilanzselbstmord-
dc.subjectGeistesstorung-
dc.subjectGeisteskrankheit-
dc.title상해보험 및 생명보험에서의 피보험자의 정신장애와 의식장애-
dc.title.alternativeDie Geistes- und Bewusstseinsstorungen der versicherten Person bei der Unfall- und Lebensversicherung-
dc.typeSNU Journal-
dc.contributor.AlternativeAuthorChang, Kyung Whan-
dc.citation.journaltitle법학-
dc.citation.endpage372-
dc.citation.number4-
dc.citation.pages324-372-
dc.citation.startpage324-
dc.citation.volume49-
Appears in Collections:
College of Law/Law School (법과대학/대학원)The Law Research Institute (법학연구소) 법학법학 Volume 49, Number 1/4 (2008)
Files in This Item:
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse