Browse

통독 후의 브레히트 공연과 연구 경향
Brecht-Aufführungen und -Forschungen in Deutschland nach der Wiedervereinigung

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
송동준
Issue Date
1999
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일학연구, Vol.8, pp. 142-193
Abstract
Ich habe in meiner Arbeit das Thema Brecht-Auffdlrungen und -Forschungen in Deutschland nach der Wiedervereinigung behandelt. Es lassen sich dabei zwei große Tendenzen feststellen: Brecht-Abbau und Brecht-Pflege. Zur Tendenz zum Brecht-Abbau gehören alle Auseinandersetzungen derjenigen, die sich vom Last Brechts befreien wollen, und die voraussetzen, daß Brecht mit dem Untergang des Sozialismus vorbei und bei ihm nichts Neues mehr zu holen sei. Diese Tendenz verschärft sich mit dem Regietheater, das die Stücke zur Unkenntlichkeit dekonstruiert, indem der Regisseur sich selbst thematisiert. Im Gegensatz zu dieser Tendenz nehmen die meisten Brechtologen die Wende als eine große Chance wahr, Brecht neu zu lesen und neu zu entdecken. Dazu sind gute Grundlagen geschaffen. Ideologische Hindernisse durch Teilung des Landes sind nicht mehr da. Die neu erschienenen 30 bändigen Werke von Brecht (Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe), die Brecht-Chronik von Werner Hecht Brecht Chronik 1898

-1956, die Brecht-Biographie von W. Mittenzwei Das Leben des Bertolt Brecht sind die Bücher, die entscheidend helfen können, Brecht neu zu lesen Das Spielerische und die Naivität sind bei Brecht als wichtige Kategorien neu entdeckt, die als neue Werte

neue Spielmöglichkeiten bieten. Insbesondere habe ich versucht, den Brecht-Abbau als solchen

bewußtzumachen, indem ich mich mit dieser Tendenz kritisch auseinandersetze.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/85362
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)Deutschlandforschung (독일학연구) Volume 08 (1999)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse