Browse

문학에 나타난 의사의 시선
Der ärztliche Blick in der Literatur

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
정항균
Issue Date
2011
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일어문화권연구, Vol.20, pp. 53-87
Keywords
의사의 시선졸라프로베르카프카der ärztliche BlickZolaFlaubertKafkaBenn
Abstract
Der anatomische Blick, der auch den neuzeitlichen Blick verkörpert, wird

in vielen literarischen Werken auf verschiedene Weise thematisiert. Einerseits

wird die Welt darin aus der anatomischer Sicht betrachtet und interpretiert,

was zur Verteidigung der Idee der Neuzeit dient. Andererseits weist man da-

rin auch auf die Unvollkommenheit und die Unterdrückung dieser Sicht hin

und hebt damit die Erkenniskrise der Neuzeit hervor. Der Chirurg, der die

partielle Wunde beobachtet, analysiert und zu heilen versucht, stößt immer

mehr an seine Grenze, so dass der Psychiater, der die Menschen als Ganzes

betrachtet, die Aufgabe der Heilung und Rettung übernimmt. Jedoch scheitert

er auch daran, dass die Grenze zwischen Ärzten und Patienten durchlässig

wird und die beiden Rollen ausgetauscht werden können. In diesem Zusam-

menhang wird der ärztliche Blick eher als Mittel zur Parodie des neuzeit-

lichen Blicks verwendet. In der vorliegenden Arbeit habe ich anhand der

Werke von Flaubert, Kafka und Benn das Verhältnis von literarischen und

medizinischen Diskursen thematisiert, wodurch nicht nur die unterschiedlichen

Meinungen zum neuzeitlichen Blick zum Vorschein treten, sondern auch der

Bedeutungswandel des ärztlichen Blicks sichtbar wird.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/87379
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)독일어문화권연구 Volume 20 (2011)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse