Browse

農村入口의 都市指向移動이 農村地域에 미치는 影響
Konseguenzen der Land-Stadt-Migration für den ländlichen Raum

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
柳佑益
Issue Date
1981-12
Publisher
서울대학교 국토문제연구소
Citation
지리학논총, Vol.8, pp. 33-43
Abstract
Die wirtschaftIiche Entwicklung des Landes seit den 60er jahren erfoigte hauptsachlich durch aktive exportorientierte Investitionen inlandischen und ausIandischen Kapitais in den industriellen Sektor der Wirtschaft. Ra umlich geschah dies fast ausschlieBlich in den GroBstadten oder in groBstadtenahen Industriestandorten, wo die infrakstrukturelle Basis sowie sonstige Agglomerationsvorteile gegeben waren. Die so aktivierte Industrialisierung, d. h. Industrieansiedlung in den Ballungsraumen, hat sich ihrerseits stark auf die Expansion des tertiaren Bereichs in den GroBstadten ausgewirkt, wahrend der aggrare Sektor relativ unberührt yom wirtschaftIichen Wachstum geblieben ist. Die so entstandenen raumlichen Disparitaten zwischen landlichen und stadtischen Raumen wurden im Laufe der Zeit von der LandbevOlkerung Is unausweichlicher Entwicklungstrend perzipiert und aIs Chancenungleichheit im Bereich der Arbeitsplatze und der Lebensbedingungen vorausgesetzt. Ein wichtiges Element dieser sehr genau erkannten raumlichen Disparitaten neben dem Angebot der Arbeitsplatzen ist die ungleiche Bildungschance, die durch die ungleiche raumliche Verteilung des Bildungswesens, des Bildungsniveaus und der Bildungskosten gekennzeichnet wird. Die koreanische BevOlkerung sieht vor allem die Schuibildung aIs den wichtigsten Kanal für den sozialen Aufstieg.
ISSN
1226-5888
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/89458
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Social Sciences (사회과학대학)Institute for Korean Regional Studies (국토문제연구소)지리학논총 (Journal of Geography)지리학논총 Volume 08 (1981)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse