Browse

실언의 이해 : 동일성 원리에 기반한 독일어 말하기 오류의 의미
Die Bedeutung deutscher Versprecher : basierend auf dem Prinzip der Symmetria

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
송석희
Issue Date
2015
Publisher
서울대학교 인문대학 독일어문화권연구소
Citation
독일어문화권연구, Vol.24, pp. 183-208
Keywords
실언구어 오류코퍼스실언유형실언단위동일성 원리VersprecherGesprochene FehlerkorpusTypen der VersprecherVersprecher-EinheitenPrinzip der Symmetria
Abstract
Diese Forschungsarbeit behandelt das Phänomen der deutschen Versprecher aus der Perspektive des Prinzips der Symmetria. Die deutschsprachigen Fehlleistungen, d.h. Versprecher, die aus den beiden Korpora von Meringer & Mayer (1895) und Freud (1901) extrahiert werden, lassen sich nach den generellen Typen der Fehler auf den teilnehmenden Versprecher-Einheiten kategorisieren. Darunter gibt es zwischen dem involvierten Paar “Fehler und Target” typischerweise Substitutionen, Vertauschungen, Vermischungen, Antizipationen, Perseverationen, Additionen und Elisionen auf der Ebene der Laute, Silben, Morpheme, Phrasen und Sätze. Besonders im gesprochenen Fehlerkorpus von Meringer & Mayer (1895) sind die Antizipationen (33,3%) auf der phonologischen Einheit (59%) prominent vertreten, und in dem von Freud (1901) die Substitutionen (69,4%) auf der Dimension des Wortes (60,3%). Mit dem Prinzip der Symmetria beobachtet, das besagt, dass die sprachlichen Einheiten A und B, also das beteiligte Paar “Fehler und Target” identisch sind, wenn sie gleiche semantische oder grammatische Merkmale besitzen, werden anhand des Paares differente Merkmale dargestellt. D.h. der Versprecher entsteht wegen der Verletzung des Prinzips. Daher wirken die nicht-identischen semantischen oder grammatischen Merkmale des Paares als Verursacher des Versprechers und übertreten das Symmetria-Prinzip, wenn beide Teile des Paares einander beeinflussen, z.B. sich substituieren, antizipieren, perseverieren, vertauschen, vermischen usw. Schließlich regt diese Arbeit an, theoretisch ein sprachliches Prinzip zu entdecken, das die natürlich menschlichen Versprecher regiert, und als Schlussfolgung empirisch im Sprachunterricht den Lernenden das Feedback der Bedeutungsanalyse der Paare anzubieten.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/95668
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)독일어문화권연구 Volume 24 (2015)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse