Browse

Sudkorea nach den Wahlen

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Issue Date
2013-03
Publisher
Institut für Internationale Politik
Citation
WeltTrends, Vol. 89, pp. 4-8
Abstract
Die Präsidentschaftswahl in Südkorea hat tiefe Gräben in der Gesellschaft sichtbar gemacht. Zwar war das Ergebnis denkbar knapp, da sich die Kandidaten im Wahlkampf thematisch kaum voneinander absetzen konnten. Doch Siegerin und damit erste Präsidentin des Landes ist die Tochter des Ex-Präsidenten Park Cheun Hee, der zu seiner Zeit ein autoritäres Regime etablierte und bis heute umstritten ist. Fünf Jahre hat sie Zeit, ihre Versprechen von Versöhnung und gerechter Sozialpolitik in die Tat umzusetzen.
Language
German
URI
https://hdl.handle.net/10371/147345
Files in This Item:
Appears in Collections:
Graduate School of Public Administration (행정대학원)Dept. of Public Administration (행정학과)Journal Papers (저널논문_행정학과)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse