Browse

현대독문학에 그려진 인간상 (IV) - Hermann Hesse작품을 중심으로-
Das Menschenbild im Werk Hermann Hesses

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
김철자
Issue Date
1986
Publisher
서울대학교 인문대학 인문과학연구소
Citation
인문논총, Vol.16, pp. 45-62
Abstract
Diese Arbeit stellt sich die Aufgabe, in den wichtigen Werken H. Hesses das Bild des modernen Mensehen zu untersuchen. lm ersten Kapitel mußte als Vorarbeit herausgearbeitet werden, wie man unter die Hessesche Religion verstehen solle, die Hesse selbst „meine persöliche Religion" genannt hat, da die Menschen im Werk Hesses mehr oder weniger autobiographisch gefärbt und deshalb Sinnträger des Erlebens Hesses sind. Für Hesse wurde stets das eigene Ich zum Hauptproblem des Lebens, und dieses „Ich" ist religiös, Die persönliche Religion Hesses ist weder das Christentum noch der Buddhismus. Sie ist eine Mischform vom indischen Brahmanismus, Buddhismus, Taoismus und mystischen Christentum. Sie trägt den christlichen Anschein, jedoch am fernsten vom Christentum.
ISSN
1598-3021
Language
Korean
URI
https://hdl.handle.net/10371/28527
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute of Humanities (인문학연구원)Journal of humanities (인문논총)Journal of Humanities vol.16 (1986) (인문논총)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse