Browse

폰타네와 도덕의 담론
Ein diskursiver Annährungsversuch zum Problem der Moral - aufgrund der Wcrkc von Thcodor Fontane

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
정항균
Issue Date
2001
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일학연구, Vol.10, pp. 187-213
Abstract
ln der modernen Gesellschaft sind unsere Lebensfmmtn durch Pluralismus gekennzcichnet. in dem vershiedene Wertüberzcugunen konkunieren. Dadurch wird die Geltung der traditionellen Normen oft in Frage gestellt. Diese Erkenntnis entgeht auch Fontane nicht. lhm ist bewußt, daß konventionelle Normen und sittlichc Gesetze in vielen Fällen nichts mit Moral zu tun haben. Seinc Skepsis führt ihn dazu, die Dogmatisierung der konventionellen Moral zu ver-

meiden und deren Problematik ans Licht zu bringen. Jedoch geht er nicht so weit, daß er Moral als solche verneint, indem er sich von radikaler Moralrelativierung distanziert.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
https://hdl.handle.net/10371/85384
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)Deutschlandforschung (독일학연구) Volume 10 (2001)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse