Browse

언어의 아름다움과 그 아름다움의 의미 - 2단계 의미론을 기반으로 -
Die Bedeutung der Schönheit der Sprache mittels der Zwei-Stufen-Semantik

Cited 0 time in Web of Science Cited 0 time in Scopus
Authors
송석희
Issue Date
2011
Publisher
서울대학교 인문대학 독일학연구소
Citation
독일어문화권연구, Vol.20, pp. 121-138
Keywords
언어의 아름다움언어의 아름다움의 의미차별성동일성2단계 의미론형식의미개념의미의미알고리즘사용자 맥락탐지 및 전달 과정지식·감성 체계개별미보편미Schönheit der SpracheBedeutung der Schönheit der SpracheDifferentiaSymmetriaZwei-Stufen-SemantikSemantische FormKonzeptuelle StrukturBedeutungsalgorithmusSpeicher-DatenbankDetego- und Exprimo-ProzessWissen- und EmotionssystemParticular und Universal Beauty
Abstract
Die Schönheit der Sprache, die eine Kombination von Schrift und Stimme ist, stellt die magnetischen Eigenschaften dar: die eine ist Differentia, die die differenten Merkmale bedeutet und die andere ist Symmetria, die die identischen Merkmale meint. Das Sprachvermögen des Sprach-Benutzers detektiert (‚"detego-Prozess‘') und exprimiert (‚"exprimo-Prozess‘') die beiden Faktoren der Schönheit in den Einheiten einer Sprache. Wenn man diese Schönheit der Sprache bezüglich der Zwei-Stufen-Semantik von Bierwisch & Lang (1983) beobachtet, wobei die Bedeutung der Sprache in den Zwei-Stufen der SF (Semantische Form) und CS (Konzeptuelle Struktur) erfasst wird, korrespondiert die SF mit der partikularen Schönheit (‚"Particular Beauty, PB‘'), die von dem Kontext des Benutzers, nämlich der Speicher-Datenbank (SDB) seines Wissen- (‚"Knowledge K‘') und Emotions-(E) Systems unabhängig ist und auch gleichzeitig an die grammatische Bedeutung der betreffenden Sprache gebunden ist. Im Gegensatz dazu entspricht die selegierte CS unter der SDB des Benutzers der universalen Schönheit (‚"Univeral Beauty, UB‘'), die von der partikularen Sprache unabhängig ist. Dieser Aufsatz schlägt den Bedeutungsalgorithmus vor, der den Bedeutungswert der PB und UB kalkuliert. Dem Bedeutungsalgorithmus nach wird zwar der Wert der SF mit dem Link der innerlichen SDB des Benutzers als Bedeutung der UB definiert, aber die Bedeutung der PB bleibt undeteminiert, weil der Wert der PB wegen dem Ausschließen des Benutzer-Kontextes, nämlich der SDB des Benutzers, nicht kakulierbar ist.
ISSN
1229-7135
Language
Korean
URI
http://hdl.handle.net/10371/87381
Files in This Item:
Appears in Collections:
College of Humanities (인문대학)Institute for German Studies (독일어문화권연구소)독일어문화권연구 (Zeitschrift für Deutschsprachige Kultur & Literaturen)독일어문화권연구 Volume 20 (2011)
  • mendeley

Items in S-Space are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

Browse